DSC_9282

Rolf Richter

Anifit Fachberater

Hier geht es zur

ZumGoldenenOchsen

Anifit Hundenahrung

Tierschutz in Schweden

Schweden ist im Punkto Tierschutz führend in Europa, hier die wichtigsten Punkte aus dem schwedischen Tierschutzgesetz für die Tierfutterproduktion und der Tierhaltung:

  • Antibiotika-Anwendung seit 1986 verboten (nur zu therapeutischen Zwecken erlaubt).
  • Sehr strenge Schutzmaßnahmen gegen Salmonellengefahr.
  • Verwendung von Kadavermehl seit 1985 in Fütterung und Futterproduktion verboten.
  • Wasser im Futter muss Trinkwasserqualität haben.
  • Es dürfen keine Tierversuche durchgeführt werden.
  • Weidehaltung von Kühen ist Pflicht.
  • Stroh in Tierboxen ist Pflicht.
  • Konventionelle Käfighaltung von Hühnern ist verboten.
  • Das Kürzen der Schnäbel bei Hühnern ist verboten.
  • Das Kupieren (kürzen) der Schwänze bei Schweinen ist verboten.
  • Bei Stallung ist Tageslicht erforderlich(Fenster).
  • Auszeichnung als BSE-freies Land von der Weltorganisation für Tiergesundheit OIE.
Startseite | Verdauung | Futtermittel | Deklaration | Anifit Nahrung | Meine Erfahrung | Tierschutz | Links | Kontakt |